Herzlich willkommen in der HBS

Am 13. August wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult. Klasse 1a leitet Frau Wenzel und in Klasse 1b ist Frau Schmauch Klassenlehrerin. Wir freuen uns sehr, dass ihr nun bei uns seid und wünschen euch viel Spaß und Erfolg in der Haselbachschule.

IMG_9350
Klasse 1a (Frau Wenzel)
IMG_9353
Klasse 1b (Frau Schmauch)

Begenonnen hat der spannende Einschulungstag auf unserem Schulhof. Um 8.00 Uhr versammelten sich Kinder, Eltern, Verwandte, Lehrer und Schulleiter und warteten gespannt auf Pfarrer Riedel.

Vier Kinder durften dann die Kirchenglocken per Funk anschalten. Danach zogen alle vorbei am Kindergarten in die festlich geschmückte Kirche, in der es einen Gottesdienst zum Thema „Freundschaft“ gab. Da in Indien der Elefant das Zeichen der ewigen Freundschaft ist, bekamen alle Kinder am Ende einen kleine Elefanten geschenkt und für die Klassen gab es jeweils eine tolle Elefanten-Freundschafts-Kerze.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anschließend ging es zurück in die Turnhalle der Haselbachschule, in der die neuen Erstklässler von Schulleiter Herrn Busch mit einer Rede über Regen- und Sonnentage in der Schule begrüßt wurden. Der Schulchor hieß alle mit dem Lied „Kommt alle her“ willkommen und die Kinder der Klasse 2a zeigten im Theaterstück „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“, dass das Lesen und Schreiben lernen sehr wichtig ist.

Während die Jüngsten nun begleitet von ihren Klassenlehrerinnen die ersten Schulstunden erlebten, konnten die Eltern beim vom Förderverein organisierten Einschulungskaffee die Zeit im Schulgarten genießen. Vielen Dank allen Kuchenspendern und Helfern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erster Schultag

 

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!

(Klaus Enser-Schlag)

 

back-to-school-3574853_1280

Riss in der Decke

architecture-3173357_1280

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Lehrkräfte und liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Haselbachschule Lispenhausen,

Ein neues Schuljahr beginnt und wir hoffen, dass alle gut durch die Ferien gekommen sind und nun erholt starten können.

Nicht ganz so gut erholt ist das Gebäude unserer Schule. Bei Renovierungsarbeiten wurde ein Riss in der Decke entdeckt, der nun mit Hochdruck ausgebessert wird. Daher ergeben sich aber gerade in den ersten Wochen ein paar organisatorische Änderungen, die dringend zu beachten sind!

Dazu wird zu Schulbeginn ein wichtiger Haselexpress ausgegeben, der bereits jetzt auf der Website im Downloadbereich HIER zu finden ist.

Der Riss im Boden des Obergeschosses wird zurzeit ausgebessert. Die Arbeiten werden, wenn alles gut verläuft, nach den Herbstferien abgeschlossen sein.

Vielen Dank insbesondere an die Stadt Rotenburg und Bürgermeister Grunwald, an die Kreisverwaltung in Bad Hersfeld und das Staatliche Schulamt Bebra für das gemeinsame Finden einer unkomplizierten Lösung der entstandenen Raumprobleme und das schnelle Handeln.

IMG_9155

Schön ist, dass wir zu Schuljahresbeginn die Kinder mit einer neuen Schuluhr begrüßen können. Desweiteren hat uns der Kreis zugesichert, dass der Eingangsbereich erneuert wird und, um der Hitzentwicklung in den Klassenräumen entgegen zu wirken, entsprechende Außenjalousien angebracht werden.

ES WIRD!

miniature-figure-1745753_1280

Abschied tut weh…

03e9eea5-6c4e-41cd-8bdc-28a322a50bb4

Nach über zwei Jahrzehnten an der Haselbachschule mussten wir am letzten Schultag Herrn Ottmar Harbusch verabschieden, der in den wohlverdienten Ruhestand geht. Seine Leistungen und sein Engagement an dieser Schule sind prägent und er hinterlässt eine große Lücke. Mit viel Musik, Tanz und Geschenken wurde er vom Kollegium, dem Schulleiter Herrn Busch, der Personalrätin Frau Schmauch, seinen Schülern und Eltern, dem Förderverein vertreten durch Frau Spoelstra und der Schulelternbeirätin Frau Zachmann verabschiedet und kann sich nun auf eine tolle Zeit ohne Schule freuen. Wir hoffen aber, dass er uns in guter Erinnerung behält und immer mal besucht und uns gerade bei sportlichen Aktionen noch weiterhin zur Seite steht.

Dir, lieber Ottmar, ALLES GUTE!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber noch mehr Menschen haben unsere Schule verlassen. Auch Frau Diefke wird wegen einer beruflichen Veränderungen keinen Lehrauftrag mehr übernehmen können, Auch sie hat gerade im musikalischen und künstlerischen Bereich und in der Förderung viel bewegt und war für uns eine tolle Unterstützung.

VIEL ERFOLG für Deinen weiteren beruflichen Weg.

Frau Klingenhöfer verlässt nach 18 Jahren das Betreuungsteam. Sie hat unsere Betreuung von Kinderschuhen an aufgebaut und zu dem werden lassen, was sie heute ist. Sicher fällt ihr der Abschied gerade aus diesem tollen Team nach einer so langen Zeit nicht leicht. Aber es gibt eine gute Nachricht: Frau Klingenhöfer wird nach den Ferien als Lehrkraft an unserer Schule weiterarbeiten und bleibt uns somit erhalten.

Wir wünschen Dir einen GUTEN START!

a5648206-4ea0-4855-8bb6-b82dbbf3c3ba

Schweren Herzens mussten wir uns aber auch von vielen kleinen Menschen trennen. Der Schulchor sang „Kinder, macht euch startbereit“, um die Kinder der Klasse 4 (Frau Schmauch) von unserer Schule zu verabschieden. Da rollten dann doch plötzlich die Tränen, als man merkte, dass nun die Grundschulzeit vorbei ist und ein neuer Lebensabschnitt beginnen soll.

Frau Diefke sang mit der Klasse als Überraschung zum Abschied und Frau Klingenhöfer hatte mit ihnen einen Tanz einstudiert. Wir werden Euch in guter Erinnerung behalten.

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tolle Sportler an der HBS

tartan-track-2678544_1280

Über die Bundesjugendspiele wurde HIER bereits berichtet. Am letzten Schultag wurden nun die erfolgreichesten Sportler unserer Schule noch einmal besonders geehrt. Die Schülerinnen und Schüler mit den besten Ergebnissen in den Einzeldisziplinen erhielten Buchpreise. Und wer eine besonders hohe Gesamtpunktzahl erreichte, erhielt heute seine Ehrenurkunde. Herzlichen Glückwunsch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wuff – ich bin auch noch da…

7cb4cc38-70e4-4ccb-808d-9a7ff8c3d13b

Kurz vor den Ferien gab es noch einmal hohen Besuch in der Klasse 3 und Klasse 1a. Frau Diefke brachte nicht nur ihre Schwester Carolin, sondern auch deren Hund Spike mit. Liebevoll kümmerten sich die Kinder um den Kleinen und vollbrachten wahre Kunststücke mit ihm. Es war toll zu sehen, wie ruhig und gewissenhaft die Kinder mit diesem weißen Knuddel umgegangen sind.

Schulwandertag – Nostalgie pur

morning-1503340_1280

Früher war der Wandertag durch die heimische Natur mit der Klasse oder gar mit der ganzen Schule üblich. Warum also nicht auch heute mal mit allen Kindern und Lehrern losziehen? Und schon war die Idee in einer Gesamtkonferenz geboren. Vor den Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien gestalten wir immer für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine besondere gemeinsame Aktion. Gestern haben wir die Idee umgesetzt und einen großen Schulwandertag durchgeführt. Um 8.00 Uhr morgens starteten alle Klassen mit den Lehrkräften bei sonnigem Wetter mit Rucksack und gutem Frühstück von unserer Schule in Lispenhausen:

Gemeinsam ging es durch die Fuldawiesen bis nach Rotenburg, wo wir eine kleine erste Trinkpause einlegten. Schließlich waren die 26 Grad bereits um 8.45 Uhr geknackt!

Nun ging es weiter am Waldschwimmbad vorbei bis zum Wildgehege. Hier gab es ein großes Picknick. Wir nutzten den wundervollen Spielplatz, das Wildgehege und den Barfußpfad, bis um 10 Uhr endlich das Eisauto kam…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Rückweg durch den Wald oberhalb der B83 war bei fast 30 Grad nicht mehr für alle ganz unbeschwerlich – schließlich hatten wir auch über 10km Wanderstrecke bewältigt.

Es war ein wunderschöner Tag mit ausgelassener Stimmung, sehr zufriedenen Kindern und Lehrkräften und ganz sicher nicht unser letzter SCHULWANDERTAG.